Sport mit Spass für Jung und Alt

                                    

1. Herren - Kreisklasse Peine

Team der 1. Herren SSV Plockhorst



Liebe SSV – Fans, liebe Leser,

die letzten Wochen waren spannend und interessant. Unser auf und ab ging weiter. Nach dem Debakel gegen den Meister aus Sierße/Wahle kam die Woche drauf der nächste Gegner von oben. Aufstiegsaspirant Münstedt gab die Visitenkarte im heimischen „Stadion“ab. In einem der besten Spiele in dieser Saison von unserem Team, vermasselten wir Münstedt so gut wie den Aufstieg. Nach einem 0-2 Rückstand zur Halbzeit drehten wir das Spiel in einen hochverdienten 3-2 Sieg für uns. Naja, dann ging es wieder los! Wir trafen auf zwei vermutliche Absteiger, Clauen/Soßmar und Bortfeld, in diesen Spielen zeigten wir außer „Lustlosigkeit und Saison gelaufen“ nicht viel mehr. Die Luft war leider etwas raus. In Soßmar verloren wir 1-2 und zu Hause gegen Bortfeld 0-2 ! Damit gestalteten wir den Abstiegskampf wieder spannend! Leider müssen wir derzeit auch verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren, Bene Scholz fällt u.a. mit einem Kreuzbandriß für  „etwas“länger aus. In den letzten Spielen müssen wir noch in Oberg gegen den zweiten Aufsteiger spielen und empfangen am 09.06.16 zum letzten Heimspiel den BSC Bülten.

Danach geht’s dann auf Mannschaftsfahrt nach Willingen im Sauerland.  Wir bedanken uns für Eure Unterstützung recht herzlich!!!

Mit sportlichen Grüßen

Ingo Junge


Liebe SSV – Fans, liebe Leser,

nun sind schon wieder die ersten Wochen der neuen Saison in vollem Gange. In der Quali zum Kreispokal setzten wir uns klar und auch erwartungsgemäß mit 5-0 Toren in Rietze durch.

In der Hauptrunde mussten wir dann gleich gegen den Aufstiegsfavoriten aus Oberg antreten und verloren doch recht deutlich und verdient mit 0-6 Toren in Oberg,

In der Meisterschaft mussten wir zunächst zweimal auswärts antreten.  Gegen den Aufsteiger Handorf gab es eine 2-4 Niederlage, die jedoch unglücklich war und nicht unser Spiel weidergab. Doch so ist es im Fußball eben, selber schießen wir die Tore nicht und der Gegner bestraft dies gnadenlos wie auch in Wendezelle. Auch dort führten wir zur Pause mit 1-0 und vergeigten das Ding noch mit 2-4 Toren. Die beiden Niederlagen spiegeln momentan die Verfassung des Teams deutlich wieder, mit Luft für gute 60.Minuten kann man kein Spiel für sich entscheiden. Das heißt im Training müssen wir wieder mehr Gas geben um in der Liga mal wieder das abrufen, was wir eigentlich drauf haben. Im ersten Heimspiel gegen Edemissen 2 erreichten wir immerhin unseren ersten Punkt mit einem 2-2 unentschieden. Auch in diesem Spiel waren wir spielbestimmend und konnten wieder eine 2-0 Führung nicht über die Zeit bringen. Dies war sehr schade fürs Team, diesen dreier hatten wir uns eigentlich verdient. Nun geht’s die nächsten Spiele gegen direkte Konkurrenten von unten und wir werden dort hoffentlich endlich unsere Punkte einfahren.

Wir hoffen alle wieder mehr auf Eure Unterstützung, denn auch in Zeiten wo es nicht so rund läuft brauchen wir Euch als Fans!!! Danke!

Mit sportlichen Grüßen

Ingo Junge